Ich schenke dir diesen Baum

Aber nur, 
wenn du ihn wachsen lässt, 
da wo er steht; 
denn Bäume sind keine Ware, 
die man einfach mitnehmen kann.
Sie keimen und wurzeln
in unserer alten Erde, 
werden hoch wie ein Haus
und vielleicht sogar älter als du.

Ich schenke dir diesen Baum, 
das Grün seiner Blätter, 
den Wind in den Zweigen, 
die Stimme der Vögel dazu
und den Schatten, 
den der Sommer gibt.

Ich schenke dir diesen Baum, 
nimm ihn wie einen Freund,
besuche ihn oft,
aber versuche nicht, ihn zu ändern.
So wirst du sehen,
dass du viel von ihm lernen kannst.
Eines Tages sogar
seine Weisheit und Ruhe.
Auch wir sind nämlich Bäume,
die in Bewegung geraten sind.

Harald Braem


 

Bornstädt gGmbH